Logo

191-36-02

Classroom-Management

Mehr Struktur für den Unterricht
Dienstag, 03.09.2019, 09.30 bis Mittwoch, 04.09.2019, 13.00
 

In einer Unterrichtsstunde laufen vielfältige Prozesse ab: Da wird gelernt, gestört, geträumt, es werden Konflikte ausgetragen, es gibt Regelverletzungen, Interventionen und Sanktionen. Und die Lehrkraft muss dieses komplexe Geschehen irgendwie sinnvoll steuern und den Überblick behalten.
Hinter dem Begriff des Classroom-Managements stehen verschiedene Methoden und Techniken, wie diese schwierige Aufgabe einfacher und erfolgreicher bewältigt werden kann.
Das Seminar vermittelt Handwerkszeug für Lehrerinnen und Lehrer.

Fortbildungstage: 3 halbe Tage

Termine:
Dienstag, 03.09.2019, 09:30 Uhr – Mittwoch, 04.09.2019, 13:00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen
Referenten:

Hubert Schmitt
Seminarrektor & Leiter des Studienseminars G IV Aschaffenburg

Teilnahmebeitrag:130,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
130,00 €

191-36-04

"Unterrichtsstörungen – wie kann ich sie verhindern? Wie kann ich ihnen zieldienlich begegnen?“

Donnerstag, 05.09.2019, 09.00 bis Freitag, 06.09.2019, 17.00
 

Unterrichtsstörungen sind ein wesentlicher Belastungsfaktor im Lehrberuf und häufig werden unsere Nerven immer intoleranter gegen Lärm und ineffektives Arbeiten. Es kann also zu einer Entlastung und Steigerung der Arbeitszufriedenheit führen, diverse Störungen zu unterbinden oder einen veränderten Umgang mit ihnen zu erlernen. Da es keine einfachen Lösungen für Unterrichtsstörungen gibt, gibt es auch keine einfache Fortbildung dazu. Wenn es einfach wäre, würden Sie es alle schon machen. In dieser Fortbildung machen Sie sich Ihre eigenen Ziele bewusst und lernen, manchen Unterrichtsstörungen präventiv zu begegnen (nach Kounin, Klippert, Green, Classroom-Management usw.). Außerdem werden Sie verschiedene Kommunikations- und Handlungsmodelle für den Umgang mit Störungen Einzelner kennen lernen (Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, Neue Autorität usw.).
• Theoretische Wissensvermittlung
• praktische Übung
• Austausch über gemachte Erfahrungen
• Möglichkeiten zur Selbstreflexion
• Handout

Fortbildungstage: 4 halbe Tage

Termine:
Donnerstag, 05.09.2019, 09:00 Uhr – Freitag, 06.09.2019, 17:00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen
Referenten:

Stephanie Bartsch
Sozialpädagogin, systemischer Coach, Mediatorin und Schulentwicklungsberaterin

Teilnahmebeitrag:140,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
140,00 €

190-37-01

Othello

Teaching the set text in Q3 English
Montag, 09.09.2019, 14.30 bis Mittwoch, 11.09.2019, 13.00
 

This course is in English and for colleagues who will be teaching Shakespeare's play "Othello" as the set text in Q3.
Its purpose is to give English teachers enough information and material to be able to teach this drama successfully.
There will be an analysis of the novel's themes, characters and its filming. In addition participants will be given material with which they can create tests (Arbeiten) for their pupils.

Fortbildungstage: 5 halbe Tage

Termine:
Montag, 09.09.2019, 14:30 Uhr – Mittwoch, 11.09.2019, 13:00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Englischlehrkräfte der Sekundarstufe II
Referenten:

Edward A. Newton
Englischlehrer i. R.

Teilnahmebeitrag:150,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
150,00 €

195-37-01

Ab ins Netz? Aber sicher! - Das Internet-ABC im Religionsunterricht an Grundschulen

Mittwoch, 11.09.2019, 09.30 bis Mittwoch, 11.09.2019, 16.30
 

Das Internet ist längst in die Kinderzimmer eingezogen. Aber was machen die Kinder im Netz und was macht das Netz mit ihnen? Medienbezogene Bildung ist Wertebildung: Der Religionsunterricht kann in diesem Zusammenhang die Bausteine und das Material des Internet-ABC e.V. nutzen, um unter Rückgriff auf das biblische Menschenbild seinen eigenen Beitrag für ein gelingendes (nicht nur) digitales Miteinander zu entwickeln und sich an der Wertedebatte konstruktiv zu beteiligen. Die Veranstaltung stellt das Online-Portal Internet-ABC vor und eröffnet anhand vier lebensweltlicher Anforderungssituationen (Identität, Freundschaft, Urheberrecht und Datenschutz) religionspädagogische Anschlussmöglichkeiten. Diese werden gemeinsam unter fachkundiger Begleitung von Religionspädagog*innen und Medienpädagog*innen erarbeitet und für die weitere Verwendung im Unterricht dokumentiert.

Die Fortbildung findet statt in Kooperation mit dem ILF Mainz und dem RPI der EKKW und EKHN.

Bitte zur Veranstaltung einen Laptop oder ein Tablet mitbringen.

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Termine:
Mittwoch, 11.09.2019, 09:30 – 16:30 Uhr
Tagungsort: Katholische Hochschule Mainz
Saarstraße 3, 55122 Mainz,
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an Grundschulen
Referenten:

Prof. Andreas Büsch
Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
Karsten Müller
RPI der EKKW und EKHN
Sabine Eder
Blickwechsel e.V.
Michael Schnell
Internet ABC

Teilnahmebeitrag:12,00 €
inkl. Verpflegung
Weitere Informationen: Bitte zur Veranstaltung einen Laptop oder ein Tablet mitbringen.
12,00 €

191-37-04

Feedback im Unterricht – Lernen sichtbar machen?

Donnerstag, 12.09.2019, 09.00 bis Donnerstag, 12.09.2019, 17.00
 

John Hattie betont in seiner Studie „Visible Learning“ die Bedeutung des „Sichtbar-Machens" von Lehr- und Lernprozessen. Dies geschieht dann, wenn Lehrkräfte ihren Lernenden ein Feedback geben und umgekehrt. In der Praxis sollte sowohl das Feedbackgeben als auch das Unterrichten aus der Perspektive der Lernenden gestaltet werden. Nur so können Lernzuwächse erzielt werden.
Allerdings ist der Erfolg abhängig davon, wie das Feedback gegeben bzw. angenommen wird. Wenn das Feedback systematisch eingeführt und als Methode reflektiert wird, führt es zu einer differenzierteren Wahrnehmung bei Schülerinnen und Schülern, schult die Reflexionsfähigkeit und erhöht die Bereitschaft, Verantwortung für Veränderungsprozesse zu übernehmen.
Diese Veranstaltung bietet eine Einführung in Methoden und Verfahren von Feedbackmaßnahmen im Wechsel von Input und praktischen Übungen. U.a. führen wir in einem Simulationsspiel eine Feedbackkonferenz mit Schülern*innen exemplarisch mit den Teilnehmern*innen durch.

Termine:
Donnerstag, 12.09.2019, 09.00 - 17.00 Uhr
Tagungsort: Priesterseminar Limburg
65549 Limburg an der Lahn,
Zielgruppe: Schulleitungen, Mitglieder von (erweiterten) Schulleitungsteams, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Leiter*innen von Bildungsgängen aller Schulformen
Referenten:

Annegret Schulte
Schulentwicklungsberaterin und Begleitung von Schulen in Schulentwicklungsprozessen. Schwerpunkt: Schulleiterfortbildung

Teilnahmebeitrag:65,00 €
inkl. Verpflegung
65,00 €

195-38-01

Umgang mit dogmatischen Aussagen - religiöse Sprachfähigkeit entwickeln

Montag, 16.09.2019, 09.30 bis Montag, 16.09.2019, 16.30
 

Kirchliche Lehraussagen haben immer einen langen Erfahrungshintergrund. Dieser führt zu verdichteten Aussagen, die in knappen Worten Komplexes aussagen, aber in sich sperrig sind und wenig zur Kommunikation und zum Erspüren einladen.
In dieser Tagung wird ein Weg aufgezeigt, wie solche Aussagen nachvollziehbarer werden können, indem man Zugang zu den Erfahrungen hinter solchen Aussagen gewinnt, die emotional berühren. Erst dann kann eine religiöse Sprachfähigkeit entwickelt werden, um mit anderen über die eigenen Überzeugungen ins Gespräch zu kommen und einen Kommunikationsabbruch („die glauben halt das und wir was anderes“) zu vermeiden. Es werden Beispiele für die Sekundarstufe I und II vorgestellt, wie eine Verständigung über solche Glaubenssätze möglich werden kann und wie diese emotional lebendig werden können.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit ILF Mainz und dem RPI Mainz angeboten.

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Termine:
Montag, 16.09.2019, 09:30 – 16:30 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an weiterführenden Schulen
Referenten:

Birgit Menzel
Studiendirektorin

Teilnahmebeitrag:12,00 €
inkl. Verpflegung
12,00 €

190-39-01

Bilingual unterrichten – ein Crashkurs

Mittwoch, 25.09.2019, 14.00 bis Donnerstag, 26.09.2019, 13.00
 

Ziel des Crashkurses ist es, die Basiskompetenzen zu vermitteln, bilingualen Unterricht erfolgreich zu planen, durchzuführen, zu evaluieren und im Schulprogramm zu organisieren. Im Einzelnen sollen folgende Kompetenzen der Teilnehmer*innen konsolidiert bzw. erweitert werden:
• fachliches, sprachliches und interkulturelles Lernen im bilingualen Unterricht sinnvoll miteinander zu verknüpfen
• Methoden der inhaltsbezogenen Spracharbeit im bilingualen Unterricht funktional angemessen einzusetzen
• Methoden des Scaffoldings und Formen der Textarbeit und der Kommunikation im bilingualen Unterricht sinnvoll anzuwenden
• bilinguale Unterrichtseinheiten/Projekte sinnvoll zu planen, durchzuführen und zu evaluieren und Unterrichtsmaterialien angemessen zu erstellen.

Fortbildungstage: 3 halbe Tage

Termine:
Mittwoch, 25.09.2019, 14:00 Uhr – Donnerstag, 26.09.2019, 13:00 Uhr
Tagungsort: Priesterseminar Limburg
65549 Limburg an der Lahn,
Zielgruppe: Lehrkräfte mit der Fächerkombination Englisch, Französisch oder Spanisch + beliebigem Sachfach an Gymnasien
Referenten:

Dr. Hans-Ludwig Krechel
langjähriger Fachleiter und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Bonn, langjährige Unterrichtserfahrungen im bilingualen Unterricht, Koordinator des Memo-Projektes, Mitbegründer des Studiengangs bilingualer Unterricht an der Universität Wuppertal, Lehrerfortbildner und Autor von Lehrbuchmaterialien

Teilnahmebeitrag:130,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
130,00 €

190-39-02

Short Cuts – Neue (Kurz-)Spielfilme für den Unterricht

Mittwoch, 25.09.2019, 14.30 bis Donnerstag, 27.06.2019, 13.00
 

Gemeinsam einen Film ansehen – das kann ein Erlebnis sein und Gemeinschaft stiften. Vielleicht ist es auch deshalb bei Schüler*innen so beliebt.
Manche Spielfilme sind außerdem nicht bloß unterhaltsam, sondern laden ein zu tiefer gehender Auseinandersetzung und Diskussion, indem sie explizit oder implizit grundlegende Fragen erzählend bearbeiten: Fragen über das Leben, über den Sinn des Daseins, über Werte und Moral, über Glauben und Religion.
Anhand von Spielfilmen lassen sich in der Schule grundlegende Themen erarbeiten und vertiefen – wenn man die Filme und ihr Potential zu nutzen weiß.
In diesem Seminar werden ausgewählte kurze und (teilweise in Ausschnitten) lange Spielfilme gemeinsam gesichtet, diskutiert und auf ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht hin befragt. Als „Sehhilfe“ dienen theoretische Überlegungen zur Filmsprache und Filmanalyse.
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem ILF Mainz. Sie setzt die Reihe von Kurzfilm-Tagungen der vergangenen Jahre fort. Neu-Einsteiger*innen sind herzlich willkommen!

Fortbildungstage: 5 halbe Tage

Termine:
Mittwoch, 25.09.2019, 14.30 Uhr – Freitag, 27.09.2019, 13.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an weiterführenden Schulen und Interessierte
Referenten:

Franz Günther Weyrich
Leiter des Amtes für kath. Religionspädagogik in Wetzlar
Prof. Dr. Reinhold Zwick
Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, Universität Münster

Teilnahmebeitrag:150,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
150,00 €

190-42-01

Enneagramm und Lehrkräfte-Persönlichkeit

Herbsttagung der Religionskräfte an Beruflichen Schulen
Dienstag, 15.10.2019, 14.30 bis Freitag, 18.10.2019, 13.00
 

Religionslehrkräfte sind mit ihrer ganzen Person gefordert. Sie treten den Schüler*innen als theologisch ausgebildete und gläubige Menschen gegenüber. Allein dies erzeugt mitunter schon Aufsehen. Weil die eigene Person und Persönlichkeit im Unterrichtsgeschehen eine nicht zu überschätzende Rolle spielt, sind Selbstreflexion und Selbstvergewisserung wesentlich Elemente religionspädagogischer Professionalität.
Wer bin ich? Wie glaube ich? Wie unterrichte ich? Was kann und will ich meinen Schüler*innen im RU mit auf den Weg geben? – Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen geschieht anhand einer gemeinsamen Arbeit mit dem Enneagramm. Das Enneagramm ist ein Strukturmodell menschlicher Persönlichkeitstypen und ihrer Beziehungen zueinander. Es wurde in den vergangenen Jahrzehnten als hilfreiches Handwerkszeug in der Geistlichen Begleitung und spirituellen Bildungsarbeit entdeckt. In der Tagung soll das Modell auch anhand vieler praktischer Übungen für die religionspädagogische Arbeit an Beruflichen Schulen fruchtbar gemacht werden.

Fortbildungstage: 7 halbe Tage

Termine:
Dienstag, 15.10.2019, 14.30 Uhr – Freitag, 18.10.2019, 13.00 Uhr
Tagungsort: Exerzitienhaus Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung
Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an Beruflichen Schulen
Referenten:

Inge Witzig-Temme
Religionslehrerin und Enneagramm-Trainerin (ÖAE)

Teilnahmebeitrag:190,00 €
inkl. Verpflegung und Übernachtung
190,00 €

190-44-00

Umstrittene Kirche

Katholische Religion in der gymnasialen Oberstufe (Q4)
Montag, 28.10.2019, 09.30 bis Montag, 28.10.2019, 17.00
 

Die Institution Katholische Kirche befindet sich in einer Krise – nicht zuletzt durch den Missbrauchs-Skandal. Schüler*innen in der Oberstufe wissen davon und reagieren auf aktuelle Nachrichten. Wie kann der Religionsunterricht angemessen mit dieser Situation umgehen – gerade in der Q4, wo die Kirche explizit als Halbjahresthema behandelt wird?
Wir beschäftigen uns mit dem Stichwort „Umstrittene Kirche“ (Themenfeld 5) vor dem Hintergrund der aktuellen Fragestellungen. Dabei ist das Selbstverständnis der Kirche (Themenfeld 1) der Bezugsrahmen für die Suche nach tragfähigen Perspektiven. Im Anschluss an die theologische Erarbeitung sollen Materialien für die Unterrichtsgestaltung vorgestellt und gemeinsam gesichtet werden.

Fortbildungstage: 2 halbe Tage

Termine:
Montag, 28.10.2019, 09:30 – 17:00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod, 65207 Wiesbaden
Zielgruppe: Religionslehrkräfte der Sekundarstufe II
Referenten:

Prof. em. Dr. Linus Hauser
Uni Gießen

Teilnahmebeitrag:45,00 €
inkl. Verpflegung
45,00 €
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ich bin damit einverstanden.