190-42-01 Enneagramm und Lehrkräfte-Persönlichkeit

Herbsttagung der Religionskräfte an Beruflichen Schulen
Dienstag, 15. Oktober 2019 bis Freitag, 18. Oktober 2019

Religionslehrkräfte sind mit ihrer ganzen Person gefordert. Sie treten den Schüler*innen als theologisch ausgebildete und gläubige Menschen gegenüber. Allein dies erzeugt mitunter schon Aufsehen. Weil die eigene Person und Persönlichkeit im Unterrichtsgeschehen eine nicht zu überschätzende Rolle spielt, sind Selbstreflexion und Selbstvergewisserung wesentlich Elemente religionspädagogischer Professionalität.
Wer bin ich? Wie glaube ich? Wie unterrichte ich? Was kann und will ich meinen Schüler*innen im RU mit auf den Weg geben? – Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen geschieht anhand einer gemeinsamen Arbeit mit dem Enneagramm. Das Enneagramm ist ein Strukturmodell menschlicher Persönlichkeitstypen und ihrer Beziehungen zueinander. Es wurde in den vergangenen Jahrzehnten als hilfreiches Handwerkszeug in der Geistlichen Begleitung und spirituellen Bildungsarbeit entdeckt. In der Tagung soll das Modell auch anhand vieler praktischer Übungen für die religionspädagogische Arbeit an Beruflichen Schulen fruchtbar gemacht werden.

Fortbildungstage: 7 halbe Tage

Infos:

Termine:
Dienstag, 15.10.2019, 14.30 Uhr – Freitag, 18.10.2019, 13.00 Uhr
Tagungsort: Exerzitienhaus Franziskanisches Zentrum für Stille und Begegnung
Kreuzweg 23, 65719 Hofheim am Taunus
Zielgruppe: Religionslehrkräfte an Beruflichen Schulen
Referenten:

Inge Witzig-Temme
Religionslehrerin und Enneagramm-Trainerin (ÖAE)

Teilnahmebeitrag:190.00 €
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
190,00 € 7