Logo

Qualitätstableau

Zielgruppenorientierung

Unsere Angebote sind zielgruppenspezifisch auf unsere Teilnehmenden ausgerichtet und berücksichtigen die Interessen und Erwartungen von Lehrkräften und Schulleitungen aller Schulformen, wobei ein inhaltlicher Schwerpunkt in der Schul- und Unterrichtsentwicklung liegt.

Bedarfsorientierung

Unsere Angebote beziehen sich auf professionelle Bedarfe und Bedürfnisse unserer Zielgruppen in den Handlungsfeldern Führen und Leiten, Entwickeln und Gestalten, Stärkung und Entfaltung, Lehren und Lernen, Kommunizieren und Kooperieren. Sie orientieren sich dabei an den aktuellen Entwicklungen ebenso wie an grundlegenden Themengebieten.

Zufriedenheit der Teilnehmenden

Die Zufriedenheit unserer Teilnehmenden ist uns ein besonderes Anliegen. Vor diesem Hintergrund richten sich unsere Angebote an variierende Zielgruppen, berücksichtigen unterschiedliche Erwartungen und Anforderungen und soweit wie möglich auch individuelle Interessen.

Anregungsgehalt

Unsere Angebote sollen die Teilnehmenden zu eigenem reflektierten und innovativen Handeln anregen, die Selbstvergewisserung im Beruf stärken und zur individuellen Professionalisierung beitragen.

Differenziertheit

Eine maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen ermöglicht es uns einen hohen Grad an Differenzierung und Zielgerichtetheit in den Angeboten zu gewährleisten, die einen möglichst heterogenen Zugang zu den Inhalten und Themen bieten.

Transfer

Unsere Angebote sind auf einen hohen Praxistransfer ausgerichtet, indem z.B. theoretisches ebenso wie Handlungswissen für die Praxis aufbereitet wird, auf Beispiele aus der Praxis im jeweiligen Handlungsfeld rekurriert und auch die eigene Praxis der Teilnehmenden reflektiert wird.

Wissenschaftlichkeit

In unseren Seminaren werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Befunde einbezogen. Es wird auf die Aktualität der Themen und Inhalte geachtet, diskursive Thesen und der Transfer in die Praxis werden berücksichtigt.

Gestaltung

Unsere Seminare weisen ein abwechslungsreiches methodisches Setting auf, eine hohe Teilnehmerorientierung und eine mediale Vielseitigkeit, die an die jeweiligen Themen und Inhalte angepasst ist.

Kompetenzerweiterung

Unsere Seminare sind darauf ausgerichtet, konkrete theoretische und handlungsleitende Kompetenzen zu vermitteln, die einen Transfer in die Praxis ermöglichen und gleichzeitig wissenschaftlich fundiert sind.

Praxisrelevanz

In unseren Seminaren wird ein ausgewogenes Theorie-Praxis-Verhältnis angewendet, welches grundsätzlich dazu geeignet ist, die erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in der individuellen täglichen Praxis umzusetzen und anzuwenden.

Selbstbestimmtes Lernen

In unseren Seminaren wird ein partizipativer Seminarstil praktiziert, der ein hohes Maß an konstruktiver Beteiligung und individueller Prioritätensetzung zulässt, unterstützt durch klare Ziele und didaktische Orientierung.

Didaktisches Konzept

Unsere Seminare unterliegen einer klaren didaktischen Konzeption, die auf Bildungsprozesse von Erwachsenen ausgerichtet ist, indem Selbständigkeit, Selbstverantwortung und Partizipation handlungsleitende Prinzipien sind.

Dialog

In unseren Seminaren ist das Prinzip des Dialogs grundlegend, indem methodische Arbeitsformen und didaktische Überlegungen auf kommunikativen Austausch und gemeinsame Reflexion ausgerichtet sind.

Fachexpertise

Unsere Referent*innen weisen eine hohe fachliche Kompetenz in ihrem Tätigkeitsfeld auf, indem sie z.B. umfangreiche Seminarerfahrung zu ihren Themenbereichen vorweisen können, in verschiedenen Settings am Fachdiskurs aktiv teilgenommen haben, einschlägige Unterrichtserfahrung besitzen und gegebenenfalls eigene Publikationen erstellt haben.

Persönlichkeit

Unsere Referent*innen sind offen gegenüber heterogenen Interessen und Erwartungen, wertschätzend in ihren Haltungen, achtsam im Hinblick auf dialogische Prozesse und professionelles Handeln.

Beziehung

Unsere Referent*innen gestalten eine professionelle Arbeitsbeziehung, indem sie teilnehmerorientiert agieren, Empathie und Aufgeschlossenheit den Teilnehmenden gegenüber einnehmen und partizipative Strukturen ermöglichen.

Innovation

Unsere Referent*innen verwenden innovative und didaktisch angepasste Fort- und Weiterbildungsformate, indem sie z.B. adäquate digitale Medien nutzen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse fach- und themenimmanent einbeziehen und bereit sind auch experimentelle Herangehensweisen zu erproben.

Zielorientierung

Unsere Referent*innen arbeiten zielorientiert, indem sie z.B. Inhalte, Vorgehensweisen und Lehrziele transparent machen, die Teilnehmenden anregen sich selbst Ziele zu setzen in Bezug auf ihr eigenes Lernen sowie für Klarheit hinsichtlich ihrer eigenen Erwartungen sorgen und den Seminarverlauf ebenso wie die Seminarstruktur im Blick behalten.

Reflexion

Unsere Referent*innen initiieren und gestalten reflexive Prozesse, indem sie z.B. regelmäßig Feedback einholen, eigene Haltungen und Handlungen hinterfragen und offen für Kritik sind sowie regelmäßig Reflexionsphasen für die Teilnehmenden anbieten.

PZ-Kultur

Unsere Seminare basieren auf einer wieder erkennbaren Kultur christlich-humanistischer Prägung von Gastlichkeit, persönlicher Zuwendung sowie einer atmosphärischen räumlichen Umgebung.

Rituale

Für ein erfolgreiches und nachhaltiges Seminarangebot sind uns Rituale wichtig. Dazu gehören u.a. der Morgenimpuls sowie genügend Raum für Nachklang und Wirkung von Seminarinhalten und -prozessen, verlässliche Zeitstrukturen sowie eine Ermöglichung informellen Austausches u.a. beim geselligen Beisammensein am Abend an mehrtägigen Veranstaltungen.

Rhythmus

In unseren Seminaren wollen wir eine ausgewogene Mischung zwischen Phasen der konzentrierten Anspannung, der produktiven Erarbeitung und der entspannten Muße realisieren. Dabei setzen wir bewusst auf unterschiedliche Arbeitsformen und einen Wechsel zwischen Input und Vertiefung.

Rahmenbedingungen

Zu den förderlichen Rahmenbedingungen einer Fort- und Weiterbildungseinrichtung für Lehrkräfte und Schulleitungen zählen für uns die sinnvolle Seminar- und Tagesstruktur, eine gute und gesunde Ernährung, gestaltete und durchdachte Seminarräume sowie ein ansprechendes Ambiente des Hauses.

Medien

Wir beziehen in unseren Seminaren adäquate Medien ein, die auf die jeweiligen Seminarinhalte ausgerichtet sind und unterstützend ebenso wie inspiriere wirken können.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung