23-05-03 Moderation von Konferenzen

Konferenzen und Besprechungen: eine Chance für die Schulentwicklung
Donnerstag, 02. Februar 2023 bis Donnerstag, 02. Februar 2023

Je größer die Schule ist und je mehr Autonomie sie bekommt, desto vielfältiger, umfangreicher und gestaltungsbedürftiger sind die Prozesse und Institutionen, die man für eine erfolgreiche Schulführung braucht. Eine besondere Bedeutung haben die Konferenzen, bzw. das Konferenzsystem, das Zusammenwirken der unterschiedlichen Konferenzen, die jeweils unterschiedliche Steuerungs- und Leitungsprinzipien erfordern und
sinnvoll aufeinander abgestimmt werden müssen.
Eine zentrale Voraussetzung dafür, dass (Online-) Konferenzen in der Schule wirkungsvoll, lösungs- und entwicklungsorientiert und wertschätzend erfolgen können ist, dass sie „geführt“ werden. Gesprächs-und Konferenzführung bedeutet dann, Verantwortung zu übernehmen und so zu handeln, dass Aufgaben umgesetzt, Ziele erreicht und Entwicklungen angestoßen werden und Raum gegeben wird für die Entfaltung der Interessen und Möglichkeiten der Beteiligten.


Schwerpunkte:
■ Konferenzleitungsstile, Leitungsrolle und Grundhaltungen
■ Gestaltung des Konferenzsystems der Schule, Prinzipien und Kernfunktionen von Konferenztypen
■ Planung und Einberufung einer Konferenz
■ analoge und digitale Tools und Methoden zielführend einsetzen
■ Umsetzung von Beschlüssen und rechtlichen Rahmenbedingungen
■ Umgang mit schwierigem Teilnehmerverhalten, mit möglichen Widerständen und Konflikten

 

Fortbildungstage: 2 halbe Tage
Teilnehmerzahl: mind. 12/max. 20 Personen

Infos:

Termine:
Donnerstag, 02.02.2023, 09.00 – 17.00 Uhr
Tagungsort: Wilhelm-Kempf-Haus
65207 Wiesbaden-Naurod,
Zielgruppe: Schulleitungen, Mitglieder von (erweiterten) Schulleitungsteams, Steuergruppen, Schulentwicklungsgruppen, Leiter*innen von Bildungsgängen aller Schulformen
Referenten:

Annegret Schulte
Schuldirektorin a.D., Schulamtsdirektorin, Schulentwicklungsberaterin und Begleitung von Schulen in Schulentwicklungsprozessen, Schwerpunkt Schulleiterfortbildung

Teilnahmebeitrag:65.00 €
65,00 € 19